Get Adobe Flash player

Höhepunkt des Monats

Sämtliche Werke für Violoncello und Klavier

Höhepunkt des Monats

BEETHOVEN FÜRS 21. JAHRHUNDERT

Vor genau 10 Jahren haben die beiden ihre erste gemeinsame CD aufgenommen – Dvořáks Dumky-Trio zusammen mit der Geigerin Isabelle Faust. Seitdem wächst und gedeiht die künstlerische Freundschaft zwischen dem französischen Cellisten Jean-Guihen Queyras und dem russischen Pianisten Alexander Melnikov. Auf ihrer neuesten CD durchmessen sie das gesamte Beethoven’sche Œuvre für Cello und Klavier – von den frühen, stürmenden und drängenden Werken des jungen Feuerkopfs über die mittlere Sonate, die aus der Fülle der Reife schöpft, bis hin zum esoterischen Spätwerk des Meisters. Und sie tun dies – wen wundert’s? – mit musikalischer Verve, instrumentaler Perfektion und beeindruckender emotionaler Intelligenz: ein Beethoven fürs 21. Jahrhundert.

CD-Informationen

Ludwig van BEETHOVEN (1770-1827)
Sämtliche Werke für Violoncello und Klavier
Jean-Guihen Queyras (Violoncello)
Alexander Melnikov (Klavier)
HMC 902183.84

4 neue CDs + 20 Wiederveröffentlichungen

Neuheiten


view
Bach: Matthäus-Passion

René Jacobs

Bach: Matthäus-Passion

IN WEITER FERNE SO NAH

"Musikalisch wie aufnahmetechnisch stellt das Ergebnis alles Bekannte in den Schatten. Nicht nur die gewohnte Vitalität von René Jacobs und seine Fähigkeit, bei Sängern wie Instrumentalisten das Optimum aus melodischer Linienformung und dramatischem Impetus herauszukitzeln, sind bestechend, auch die klangliche Umsetzung, die mit der musikalischen Qualität zu einer Einheit verschmilzt." Fono Forum

CD-Informationen

Johann Sebastian BACH (1685-1750)
Matthäus-Passion BWV 244
Werner Güra (Evangelist), Johannes Weisser (Christus)
Sunhae Im, Christina Roterberg (Sopran), Bernarda Fink, Marie-Claude Chappuis (Alt)
Topi Lehtipuu, Fabio Trümpy (Tenor), Konstantin Wolff, Arttu Kataja (Bass)
RIAS Kammerchor
Staats- und Domchor Berlin, Kai-Uwe Jirka
Akademie für Alte Musik Berlin
René Jacobs (Leitung)
HMC 902156.58

view
Mendelssohn

Pablo Heras-Casado

Mendelssohn "Lobgesang"

ODE AN DAS LICHT

"Es ist faszinierend, wie viel klingende Leidenschaft Haras-Casado aus so einer einfachen Melodie herausholt. Zielsicher steuert er auf den Höhepunkt der Phrase zu, entwickelt das Thema behutsam aus dem Piano heraus zur nächsthöheren dynamischen Stufe. Auch wenn die Klangfarbe wechselt, entsteht kein Bruch. Sehr organisch und ganz natürlich lässt er die Musik weiter fließen. Der Satz pulsiert, beginnt zu atmen und zum Hörer zu sprechen - lange bevor das Wort selbst im vierten Satz zum Zuge kommt. " NDR Kultur – CD der Woche

CD-Informationen

Felix MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809-1847)
Sinfonie Nr. 2 "Lobgesang"
Christiane Karg (Sopran) Christina Landshamer (Sopran)
Michael Schade (Tenor)
Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Pablo Heras-Casado
HMC 902151

view
Schubert: Klaviersonaten

Paul Lewis

Schubert: Klaviersonaten

DER KLAVIERPOET

"Wunderbar fein ausgehorcht in den subtilsten melodischen Schwingungen, herrlich klangfreudig im Singen und Sagen. Man kann Schuberts Klaviermusik sicher auch anders spielen – aber nicht schöner singen." So treffend brachte das Schweizer Magazin Musik und Theater das Schubertspiel des englischen Pianisten Paul Lewis auf den Punkt. Und in der Tat: Paul Lewis ist nicht nur ein Sänger unter den Pianisten, er ist gewiss auch ein Geschichtenerzähler – einer, der es versteht, die abgründige, seelenvollen und kühne Musiksprache Schuberts, nacherlebbar und begreiflich zu machen. Auf seiner jüngsten CD bringt er die letzten drei tiefsinnigen Klaviersonaten von Franz Schubert zum Singen.

CD-Informationen

Franz SCHUBERT (1797-1828)
Die späten Klaviersonaten
D 784, a-Moll; D 958, c-Moll; D 959, A-Dur; D 960, B-Dur
Paul Lewis (Klavier)
HMC 92165.66

view