Zurück zu den Künstlern

Nikolai Lugansky

Klavier

Biografie

Nikolai Lugansky ist ein Pianist mit außerordentlicher Tiefe und Vielseitigkeit, der bei seinen Mozart und Chopin Interpretationen größte Raffinesse, Empfindsamkeit und „kristalline Schönheit“ (The Financial Times) zur Schau stellt, und bei seinen Rachmaninow und Prokofjew Interpretationen atemberaubende Virtuosität.

Zu Konzerthöhepunkten der Spielzeit 2014/15 und darüber hinaus gehören die Rückkehr zum London Philharmonic Orchestra, zum Philharmonia Orchestra, zur Tschechischen Philharmonie, zum Budapest Festival Orchestra, zum San Francisco Symphony und zum Orchestre de Paris. Lugansky tourt zudem mit dem Orchestre de la Suisse Romande (Charles Dutoit) und dem Philharmonischen Orchester Oslo (Vasily Petrenko), dem Russischen Nationalorchester (Mikhail Pletnev) und den Sankt Petersburger Philharmonikern (Yuri Temirkanov).

Rezitale und Kammerkonzerte der kommenden Zeit sind in der Alten Oper Frankfurt, der Londoner Wigmore Hall, dem Konzerthaus Berlin, dem Wiener Konzerthaus, dem Pariser Théâtre des Champs-Elysées, dem Großen Saal des Moskauer Konservatoriums und dem Großen Saal der Sankt Petersburger Philharmonie geplant. Im Bereich der Kammermusik arbeitet er häufig mit Mischa Maisky, Vadim Repin und Alexander Kniazev zusammen. Lugansky tritt regelmäßig auf den renommiertesten Festivals der Welt auf, etwa bei den BBC Proms, La Roque d’Anthéron sowie den internationalen Festivals in Verbier, Rheingau und Edinburgh.

Der für seine Einspielungen preisgekrönte Pianist hat einen Exklusivvertrag mit dem Label Naïve-Ambroisie. Seine Rezital-Aufnahme der Klaviersonaten Rachmaninows hat den Diapason d’Or und einen ECHO Klassik gewonnen, seine Aufnahme von Griegs und Prokofjews Konzerten mit Kent Nagano und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin war Editor’s Choice bei Gramophone. Auch seine früheren Einspielungen haben zahlreiche Preise gewonnen, darunter der Diapason d'Or, der BBC Music Magazine Award und der ECHO Klassik. Luganskys jüngstes Album mit den beiden Klavierkonzerten Chopins wurde im Sommer 2014 veröffentlicht.

Lugansky ist Künstlerischer Leiter des Rachmaninow Festivals in Tambow und Unterstützer von Rachmaninows einstigen Anwesen, dem heutigen Museum Iwanowka, wo er häufig auftritt. Beim Abschlusskonzert des ersten Rachmaninow Festivals in Iwanowka im Juni 2014 spielte er das 3. Klavierkonzert des Pianisten mit dem Russischen Nationalorchester und Mikhail Pletnev.

Nikolai Lugansky studierte an der Zentralen Musikschule in Moskau und dem Moskauer Konservatorium. Zu seinen Lehrern zählten Tatiana Kestner, Tatiana Nikolayeva und Sergei Dorensky. Im April 2013 wurde er zum Volkskünstler Russlands ernannt.

Bevorstehende Konzerte

Alle Konzerte Alle Konzerte
Geneva, CH

Grazer Philharmoniker
Axel Kober

Graz, AT

Grazer Philharmoniker
Axel Kober

Graz, AT

Gulbenkian Orchestra
Nuno Coelho

Lisboa, PT

Gulbenkian Orchestra
Nuno Coelho

Lisboa, PT

Letzte Aktualisierung November 2018

Neuigkeiten zu den Künstlern mit einem Klick

Sie möchten regelmäßig über die Aktivitäten Ihrer Lieblingskünstler informiert werden und die Konzertdaten in Ihre Agenda eintragen? Melden Sie sich hier an!

Seitenanfang