La naissance de l’orchestre "moderne" (XVIIIe s.)

Die Geburt des modernen Orchesters

Mit der Entwicklung des Concerto grosso und des Solokonzerts entstand im 18. Jahrhundert ein Instrumentalensemble, das nicht mehr nur dazu diente, Sänger zu begleiten, sondern ein Eigenleben hatte. Damit nahm etwas seinen Anfang, das heute selbstverständlich ist: das Orchester! Es sollte im Laufe des 18. Jahrhunderts immer größer und um neue Klangfarben erweitert werden (Bläser, Schlagzeug usw.) und zu der Herausbildung einer neuen Gattung führen, die, wie die Sonate, keine Wünsche offenlässt. Diese Veränderungen zu verfolgen, ist sehr spannend: Mit dem Zeitalter der Aufklärung lässt sich zwar eine musikalische Sprache verbinden, doch wie es zum „modernen“ Orchester kam, ist ein wenig bekanntes Phänomen, bei dem es noch viel zu entdecken gibt.

Filtern nach
10 albums
Seitenanfang