L'esprit de la danse

Musik im Geist des Tanzes

Tanz ist die Kunst der Bewegung, aber es wäre überzogen zu sagen, dass er untrennbar mit der Musik verbunden ist. Das Repertoire wimmelt von Stücken, die für den Tanz geschrieben sind (Ballette, Pantomimen), ohne direkt von ihm inspiriert worden zu sein. Doch im Grunde hat der Tanz die musikalische Produktion schon immer angeregt, und das betrifft Volkstänze ebenso wie die Tänze der Aristokratie – vom Menuett bis zu den Suiten. In der barocken Instrumentalmusik und Oper ist er omnipräsent. Dann nimmt im 19. Jahrhundert die Klaviermusik seinen Platz ein, und die Komponisten holen bei der Stilisierung der Tanzformen ein Maximum an Raffinesse heraus: Ob Walzer, Mazurka, Csárdás oder Jota – willkommen in der Welt des Tanzes.

Filtern nach
70 albums

Kein Album entspricht Ihrer Suche.

Seitenanfang