Venise baroque

In Venedig ist die Musik ein Theater

Ob es sich um die grandiosen klanglichen Raumwirkungen in San Marco am Anfang des 17. Jahrhunderts handelt, um die ersten Einrichtungen, die für die neue Gattung der Oper bestimmt waren, oder um „modische Instrumentalkonzerte“, geschrieben von einem höchst begabten Komponisten und seinem Double, einem einzigartigen Businessman (il Signor Vivaldi): Die in Venedig entstandenen, ziemlich skandalträchtigen Werke der Barockzeit zeugen von einer außergewöhnlichen Vitalität. Diese Theatralik trägt nicht wenig zur Entwicklung neuer Formen wie etwa dem Solokonzert bei, das zu einem der dominierenden Genres in der Welt der sogenannten „klassischen“ Musik werden sollte.

Filtern nach
50 albums

Kein Album entspricht Ihrer Suche.

Seitenanfang